Was ist Mediation?

Im Rahmen einer Mediation unterstützen ausgebildete und unparteiische SchülerInnen (sogenannte MediatorInnen) andere SchülerInnen dabei, ihre Konflikte zu bearbeiten und im besten Falle zu lösen. Ziel ist ein strukturiertes und faires Gespräch bei dem die Konfliktparteien zu einer für sämtliche  Parteien akzeptablen Lösung kommen.

Wichtig für die Peer-Mediation ist das Einverständnis beider Konfliktparteien. Niemand wird zu einem Mediationsgespräch gezwungen, da der beidseitige Wunsch zur Konfliktlösung entscheidend ist.

Ein Mediator stellt dabei keineswegs einen Richter dar (schließlich ist Mediation kein Wettkampf), sondern treibt lediglich das Gespräch voran und versucht dabei keine Partei besser oder mächtiger dastehen zu lassen. Inhaltlich hält sich ein Mediator aus dem Gespräch heraus und bezieht selbstverständlich keine Stellung. Schlussendlich sind es die Konfliktparteien, die eine Vereinbarung treffen sollen und somit, mit der Unterstützung des Mediators, das Problem lösen. Darüber hinaus werden sämtliche Informationen vertraulich behandelt und bleiben geheim.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s